Westwallmuseum

Pfalzcard

Das

Westwallmuseum Bad Bergzabern befindet sich in den letzten erhaltenen

Artilleriebunkern des Westwalles in der Südpfalz. In den denkmalgeschützten

Gebäuden und auf dem Areal des Museums kann sich der Besucher nicht nur zu den

politischen und militärischen Hintergründen dieser Befestigungsbauten sowie

über ihre Nutzung für die nationalsozialistische Propaganda informieren, es

wird auch ein detailgetreuer Einblick in das Leben der Bunkerbesatzungen

geboten.

 

 

Ein Bunker ist der Entwicklung, Errichtung, Nutzung aber auch der

Bedeutung der noch vorhanden Ruinen der Bunkeranlagen in unseren Tagen

gewidmet. Auch der tiefgreifende und oftmals dramatische Einfluss des

Westwalles auf das Leben der Bevölkerung ist wesentlicher Bestandteil unserer

Dokumentation. Enteignung, Zerstörung sowie die dreifache Evakuierung der

Zivilbevölkerung gehören zu den vergessenen Details dieser dunklen Epoche.

 

 

Der

zweite Bunker, mit rekonstruiertem Innenraum, wurde so originalgetreu wie

irgend möglich eingerichtet. Nicht nur ein 10,5 cm Geschütz ist zu sehen, auch

der wiederhergestellte Unterkunftsbereich der Soldaten, das ehemalige

Munitionslager, in dem militärisches Fernmeldematerial aus der Zeit ausgestellt

wird, bieten Ihnen einen authentischen Einblick in das wohl eher

klaustrophobische Bunkerleben von damals.

Adresse

Westwallmuseum Bad Bergzabern

Kurfürstenstraße 21

76887 Bad Bergzabern

E-Mail Westwall-Museum.bza@web.de

Mobil (0049) 1525 9659063

Homepage http://www.otterbachabschnitt.de

Öffnungszeiten

Von

Karfreitag bis 31.Oktober jeden 2. und 4. Sonntag sowie an

allen Feiertagen

 

 

 

 

Neue Öffnungszeiten: 11:00

bis 17:00 Uhr

 

Geführte Rundgänge um 12:00 und

15:00 Uhr

 

 

 

 

Winterpause vom 1. November bis Karfreitag des

Folgejahres!

 

 

 

Führungen für Gruppen sind auch während der Winterpause ab 15 Personen möglich.

 

 

 

A C  H T U N G

 

In dieser Zeit stehen die Toiletten nicht zur Verfügung!

Anfahrt mit ÖPNV
  • Museum