• Oberotterbach Tour 10 (Bad Bergzabern-Süd)

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      1153 m
    • Abstieg
      1153 m
    • Schwierigkeit
      schwer
    • Dauer
      2:30 h
    • Strecke in km
      31,1 km
    • Max. Höhe
      558 m
    • Minimale Höhe
      183 m

    Wegkennzeichen

    Startpunkt der Tour
    1. Am "Plätzl" in Oberotterbach 2. Schweigen-Rechtenbach (Parkplatz Deutsches Weintor) 3. Parkplatz Drei Eichen

    Zielpunkt der Tour
    Am "Plätzl" Oberotterbach

    Anfahrt
     Von der A65 kommend, bei Ausfahrt Kandel Mitte der B427 bis Minfeld folgen. Im Ortskern geht links halten und auf die L546 wechseln. Der Straße bis Schweigen-Rechtenbach folgen und dort rechts auf die B38 Richtung Oberotterbach abbiegen.

     

     

    Parken
    In Oberotterbach gegenüber vom Plätzl

    In Schweigen-Rechtenbach am Weintor. Auch Busparkplätze.

    In Bad Bergzabern am Bahnhof.

    Auf dem Wanderparkplatz "Böllenborner Drei Eichen".

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    In Bad Bergzabern und in Wissembourg gibt es einen Bahnhof. Dort angekommen kann man jeweils mit dem Bus 543 nach Oberotterbach fahren.

    Von Bad Bergzabern wäre auch die Möglichkeit gegeben über die Tour 9 an die Böllenborner Drei Eichen zu fahren, um dann von dort aus in die Tour 10 einzusteigen.

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Die Tour 10 Bad Bergzabern Süd ist 31 km lang und gehört mit über 1000 Höhenmetern, giftigen und langen Anstiegen, sowie teilweise technisch sehr anspruchsvollen Single-Trails zu den schweren Touren im Mountainbikepark Pfälzerwald. Besonders der Single Trail vom Steinernen Tisch ist sehr steil und mit schwierigen Felspassagen "gespickt". Auch der Single-Trail in der Nähe des Großbergs in Richtung Oberotterbach ist technisch anspruchsvoll. Der längste und schwierigste Anstieg führt nach Querung des Reisbachs und der L 492 hoch zur "Hohen Derst".

    Die Tour 10 führt vorbei an den Westwallanlagen in Oberotterbach, dem Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach, entlang der Grenze zum Elsass mit Grenzsteinen, dem St. Germannshof mit Europadenkmal und dem Steinernen Tisch (Buntsandsteinfelsen).


    Die Tour kann in Oberotterbach vom Plätzel aus begonnen werden. Dort steht auch die Portaltafel mit allen Touren des Moutainbikepark-Pfälzerwald. Von Plätzl aus fährt man ein kurzes Stück über die Weinstraße und dann ansteigend in Richtung Springberg, um dann auf einem Single-Trail in Richtung Schützenhaus, welches bewirtschaftet ist, zu fahren. Vom Schüztenhaus geht es direkt auf einem steilen Single-Trail zwischen Brendels-Mühle und Heldenmühle in Richtung Wachtberg und Schweigen-Rechtenbach. Nach einen schönen Abfahrt mit Serpentinen macht man einen Schleife durch Schweigen-Rechtenbach am Weintor vorbei, um dann wieder am Landschaftsweiher in den Pfälzerwald einzutauchen. Es geht in Richtung Wegscheid auf einem steilen "Rückeweg" der dann in Richtung Wegscheid aber wieder flacher wird. Der nächste wunderschöne Single-Trail führt nach einigen kürzeren, steilen Anstiegen direkt an der Grenze zum Elsass vorbei. Am Chateu Langenberg geht es links vorbei an einem Weiher auf einem Single-Trail in Richtung St. Germanshof, der zu einer ersten Rast einläd. Unterhalb des Kirchbergs fährt man Richtung L 492 und quert diese um dann auf der rechten Seite der L492 dem Reisbach in Richtung Reisdorf zu folgen. Nach einer erneuten Querung der Straße fährt man über eine kleine Holzbrücke auf dem längsten und schwersten Anstieg der Tour in Richtung "Hohe Derst". Der Single-Trail ist an manchen Stellen sehr eng und verlangt in den Serpentinen neben der entsprechenden Kraft auch eine gute Koordination. Am Dersten Haus vorbei geht es fast eben zum Steinernen Tisch. Von diesem Buntsandsteinfelsen aus, fährt man eine sehr steile und technisch anspruchsvolle Abfahrt in Richtung dem Parkplatz Böllenborner Drei Eichen. Der Parkplatz Böllenborner Drei Eichen ist übrigens auch ein gute Einstiegsmöglichkeit in die Tour 10. Von dort aus fährt man wenige hundert Meter auf dem Wanderweg Weinsteig, bevor es in einen schönen Single-Trail in Richtung Großberg und Winzental wieder zurück nach  Oberotterbach geht. Im Winzental geht es nochmal auf einen angelegten Downhill, der ebenfalls technisch anspruchsvoll ist. Diesen kann man aber auch leicht umfahren, indem man direkt auf dem Teerweg in Richtung Wanderparkplatz "Vordere Drei Eichen Oberotterbach" abbiegt. Dann noch eine angenehme Abfahrt durch das Rebenmeer von Oberotterbach und man ist wieder am Startpunkt am Plätzl in Oberotterbach. 

    Eine weiterer möglicher Startpunkt ist auch das Deutsche Weintor in Schweigen-Rechtenbach.


    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    Autor:Stephan Marx

    :

    Höhenprofil